ALLGEMEINES

Wir begleiten Menschen mit Behinderungen in ihrem Bestreben, gleichberechtigt am Leben in der Gesellschaft teilzunehmen, und treten für die barrierefreie Gestaltung aller Lebensbereiche ein. Die Grundlage unserer Arbeit bildet eine zuverlässige und tragfähige Beziehung zwischen Mitarbeitern und dem Menschen mit Behinderung. Wir respektieren den Menschen als Gestalter seiner Entwicklung und sprechen ihm lebenslange Entwicklungs- und Lernfähigkeit zu. Die Tagesförderstätte der Lebenshilfewerk Neumünster GmbH ist eine teilstationäre Einrichtung für Menschen mit schwersten und/oder mehrfachen Behinderungen, die nicht oder noch nicht in einer Werkstatt für behinderte Menschen aufgenommen werden können. Sie ist ein Ort, der in verschiedener Hinsicht Lern- und Erfahrungsprozesse sowie Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft ermöglicht. Das Ziel ist die Weiterentwicklung sozialer, körperlicher, sprachlicher, lebenspraktischer und gestalterischer Kompetenzen. Im Mittelpunkt stehen das Erleben der eigenen Person sowie die individuelle Teilhabe an der Gemeinschaft. Spielen, Lernen und Erfahren gehen oftmals ineinander über, sodass die TeilnehmerInnen der Tagesförderstätte zum einen neue Kompetenzen bzw. Fertigkeiten erlernen, zum anderen die bereits erlernten Fähigkeiten üben und mit ihnen neue Erfahrungen sammeln können. Im Gruppengeschehen innerhalb der Tagesförderstätte vollzieht sich die soziale Integration. Zielorientierte Fördereinheiten in den unterschiedlichsten Bereichen, wie z.B. Motorik, Kognition, Wahrnehmung und Kreativität, sollen dazu beitragen, die Lebensqualität zu steigern. Ebenso steht die Erweiterung der sozialen und kommunikativen Fähigkeiten im Vordergrund. Das Team der Tagesförderstätte betreut und fördert multiprofessionell. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben Ausbildungen im pädagogischen, pflegerischen und ergotherapeutischen Bereich. Wir werden durch Mitarbeiter im Freiwilligen Sozialen Jahr unterstützt.

Unsere Angebote werden regelmäßig auf ihre Sinnhaftigkeit überprüft. Sie orientieren sich an den Wünschen und Bedürfnissen der TeilnehmerInnen und Teilnehmer.

Tagesförderstätte - LHW
00:00 / 00:00

Leistungsangebote:

  • Individuelle Betreuung und Pflege (Lifter und Betten)

  • Maßnahmen zur Entwicklung und Weiterentwicklung von Fähigkeiten und Fertigkeiten (Therapiefahrrad)

  • Förderung der Persönlichkeit

  • Tagesstrukturierende Maßnahmen 

  • Arbeitsanbahnung 

  • Entlastung und Beratung der Familien

  • Teilnahme am Leben in der Gesellschaft 

  • Basale Stimulation

  • Snoezelen (Snoezelenraum)

  • Bewegungsangebote, Sport und Mobilisation (Therapieschaukel)

  • Musiktherapie (Klangliege, Trommeln)

  • Tiergestützte Therapie

  • Schaffung von Begegnungsmöglichkeiten bei gemeinsamen Festen und Feiern (Sommerfest und Weihnachtsfeier)

  • Externe Fachkräfte wie z.B. Physiotherapeuten und Logopäden werden bei Bedarf in Anspruch genommen.
     

Eltern-/Angehörigenarbeit

In enger Zusammenarbeit mit den Eltern oder Angehörigen werden auftretende Probleme besprochen und nach Lösungen für anstehende Entscheidungen gesucht. Wir beraten in der individuellen Förderung und geben Anregungen für zu Hause.
 

Aufnahme und Kostenregelung

Die Aufnahme erfolgt nach Befürwortung durch den Kostenträger. Dies ist unter anderem die Stadt Neumünster.

 

Im Vorfeld ist ein Antrag auf Eingliederungshilfe zu stellen. Ebenso muss amtlich festgestellt sein, dass aktuell keine Werkstattfähigkeit vorliegt. Die Beförderung der Teilnehmer kann durch verschiedene Personenbeförderer gewährleistet werden. Von Montag bis einschließlich Freitag erhalten alle ein Mittagessen. Spezielle Kost ist möglich.

LEBENSHILFEWERK NEUMÜNSTER GmbH
Rügenstraße 5
24539 Neumünster

© Copyright by Lebenshilfewerk  Neumünster GmbH